upBulgarien


Balkan
walkingShipka-Pass
walkingStadtTrjavna
walkingVeliko Turnovo
Mittleres Gebirge
walkingBietsch
walkingBogdan
Rhodopen
walkingShiroka Laka
walkingWundersame Brücken
Rila
walkingMaljoviza
StadtRila Kloster
Thrakische Ebene
walkingBuzovgrad

Von Gela nach Shiroka Laka


Entfernung: ca. 11 km
gelaufen: August 2009
Dauer:
Start: Gela
GPS-Track: das letzte Stück hat viele kleinere Unterbrechungen, der Weg ist jedoch gut zu finden
Eine Wanderund durch Wald und Wiesen, mit einer schönen Kapelle ungefähr zur Hälfte der Strecke. Das letzte Stück geht zwar auf einfachem Weg, aber recht steil bergab. Nichts für Leute mit Knieproblemen.
 
Wegweiser Teekraut Königskerze Grashüpfer Grashüpfer Ställe Ameisenhügel
Achtung Kinder Die Wanderung führt über ein kurzes Stück Wiesen, bevor es einige Zeit durch Wald geht. Dann geht es lange Zeit über Wiese, bis man endlich wieder durch Wald kommt.
Zwischendrin geht es an einer Kapelle vorbei, deren Zeichnungen recht neu aussehen - zumindest wie frisch renoviert. Diese Kapelle ist an einer großen Wiese, wo im August ein großes Fest abgehalten wird. Diese Wiese eigenet sich auch gut für ein Picknick, da man eine schöne Aussicht hat, es gibt Wasser aus einer Quelle und einen Baum für Schatten. Auch hier wieder eine große Vielfalt an Pflanzen und Tieren, besonders beeindruckend die Grashüpfer, die man in der Größe in Deutschland normalerweise nicht zu Gesicht bekommt. Auf dieser Wanderung habe ich auch gelernt, dass man die Königskerze "des Wanderers Freude" nennt - wegen der großen, weichen Blätter...
In Shiroka Laka gibt es noch viele ältere Häuser, die von früherem Reichtum künden. An einem Brunnen kann man sich einen bulgarischen Dudelsack ansehen, der nicht nur etwas anders aussieht, sondern durchaus auch anders klingt. Im Tourismusbüro kann man CDs mit der Musik probehören (und kaufen ;-))
Brücke Dudelsack Shiroka Laka