upDeutschland
walkingWandern
StadtLüneburger Heide
walkingStadtPfälzer Wald

StadtAhrweiler
walkingStadtBad Dürkheim
StadtBad Ems
walkingBensheim
StadtBerlebeck
StadtBerlin
StadtCelle
StadtChorin
StadtDuisburg
StadtDüsseldorf
StadtHeidelberg
StadtIdar-Oberstein
StadtKoblenz
StadtKonstanz
StadtLudwigshafen
StadtLübeck
StadtMannheim
StadtMittenwald
StadtMünchen
StadtNürnberg
StadtPotsdam
StadtRamberg
StadtSinsheim
StadtSpeyer
StadtUlm
StadtWachenheim
StadtWilhelmshorst

Bensheim


Schloss Auerbach

Neben dem Zentrum von Bensheim gibt es auch einige Sehenswerte Ziele etwas abseits der Stadt. Dazu gehört zum Beispiel das Schloss Auerbach, das einen ungestörten, kilometerlangen Blick auf die Umgebung ermöglicht. Unzählige Wanderwege führen dort hinauf. Ein sehr reizvoller Weg beginnt am Ende der Burgstraße und geht links ab (im Gegensatz zum Burgweg, der rechts abgeht von der Burgstraße). Der Weg ist etwas schmaler und geht etwas schneller hinauf, bietet jedoch schönen Bewuchs und ausreichend Blick über Bensheim und die dahinterliegende Ebene. Der Weg führt einige Zeit durch die "Wildnis", bevor er auf den Burgweg trifft und zuerst sehr direkt auf das Schloss, bevor er kurz unterhalb der gut erhaltenen Ruine erst um den halben Berg herumführt, bevor man endlich das Schloss erreicht.
Mittels improvisierter Treppen gelangt man auf die Mauer und den Turm des Schlosses. Von hier aus kann man leicht erkennen, warum ausgerechnet dieser Hügel als Standort gewählt wurde.
Hat man sich ausreichend umgeschaut folgt man der Straße vorbei an dem Parkplatz direkt am Schloss bis zu der Kreuzung, wo von rechts die Einbahnstraße nach oben ankommt und nach links die Einbahnstraße für den Weg nach Bensheim ankommt. Auf der anderen Straßenseite gibt es einen Parkplatz und knapp rechts davon einen breiten Weg, der talabwärts führt. An der ersten Wegkreuzung biegt man nach links ab und folgt dem Weg solange, bis man auf eine asphaltierte Straße stößt. Der Straße folgt man bergab bis zu einer T-Kreuzung, wo man rechts abbiegt. Über kurz oder lang kommt man auf eine größere Straße neben einem Bach (Mühlbach), der man bis in den Ort hinein folgt.
Mit ein bisschen Glück kann man in dem Bach Bisamratten beobachten.