Raststätte Moseltal Magnolien im Bugapark Entlueftung
Da die ganze Familie scharf darauf ist, den Nachwuchs in regelmäßigen (idealerweise kurzen) Abständen in Augenschein zu nehmen, haben wir uns auf die Reise nach Düsseldorf gemacht. Da unser Knirps lange Autofahrten nicht gewohnt ist, hieß es zwischendrin öfter mal anhalten und Pause machen.
Am liebsten mache ich das bei der Raststätte Moseltal.
Nachdem der erste Tag primär zum Einkaufen von Schuhen und Klamotten genutzt wurde, gab es am zweiten Tag ausreichend Auslauf - im Bugapark. Auf dem Weg dahin kommt man an drachenähnlichen Entlüftungsschächten vorbei (die von den Einheimischen keines Blickes gewürdigt wurden). Und im Park konnten wir gerade noch die letzte Pracht der Magnolien begutachten.
Übernachtet haben wir im Hotel "Villa Viktoria". Nachdem wir hier schon mal ein göttliches Frühstück zu uns genommen hatten, suchte ich gar nicht erst nach Alternativen. Und es hat sich gelohnt! Wieder gab es dieses tolle Frühstück und auch die Zimmer sind so groß, dass man selbt mit einem Knirps im Schlepptau ausreichend Platz hat - insbesondere, wenn dieser schon am Schlafen ist.
Villa Viktoria Frühstück Villa Viktoria Frühstück Villa Viktoria
Nachdem unser Knirps die ersten Tage die Welt primär aus dem Kinderwagen heraus betrachten durfte, war am letzten Tag viel Bewegung angesagt. Dabei stellten wir fest, dass Schaukeln total super ist! Und für die Großen gab es ein paar neugierige Enten zu beobachten.
Schaukeln Spielplatz neugierige Enten Erpel