upEuropa


upNiederlande

Apeldoorn
Den Haag
Deventer
Haarlem
Nunspeet
Utrecht
Zandvoort

Ausflug in die Niederlande 2007


Erster Halt unserer Reise war das Schloss Twickel in der Nähe von Delden. Auf 4000 ha Land wurden hier verschiedene Gärten angelegt. An das Schloss, das man leider nicht besichtigen kann schließt sich ein Garten mit kunstvoll geschnittenen Hecken und einer Orangerie an. Dahinter wiederum gibt es einen kleinen Garten, in dem unterschiedlichste Blumen und ein Gartenhäuschen zu finden sind. Drumherum gibt es einen weitläufigeren Park mit Rhododendronhecken, langezogenen Rosenbeeten und Weiden für Rotwild. Umgeben ist das ganze von einem größeren Gebiet mit Rhododendron und Wald, durch den man auf verschiedenen Wegen spazieren kann. Ein schöner Halbtagsausflug!
Danach ging es weiter nach Apeldorn, wo wir die nächsten zwei Nächte verbrachten.
Apeldoorn ist ein eher kleines Städtchen, hat aber mit dem ehemaligen Königsschloss "Het Loo" eine bekannte und sehr schöne Sehenswürdigkeit. Allein der Weg aus dem Stadtzentrum zum Schloss bietet eindrucksvolle Häuser und eine überraschend hohe Anzahl an Vogelhäuschen.

Het Loo
Brunnen Vogelhäuser Silberschlitten Brunnen in Het Loo
Am nächsten Tag widmeten wir uns dem Besuch eines bereits bekannten Gebietes - dem Hoge Veluwe Nationalpark. Dort waren wir bereits vor 2 Jahren. Das hat uns so gut gefallen, dass wir nochmals dorthin und mit dem Fahrrad das Gelände erkunden wollten. Am Tag darauf ging es dann weiter nach Den Haag.