upSchweden


townLofsdalen
townMora
townNusnäs
townStockholm
townUppsala
townÖsterbybruk

walkingFlorarna
walkingPilgerpfad
GebietSiljansee
walkingSolgropen
walkingSveg -> Ytterberg
walkingTrollsteig

Stockholm


Stockholm hat ausreichend sehenswerte Dinge, um mehere Tage damit zu füllen: Die Altstadt, kleine (teure) Läden und ausreichend Museen für eine verregnete Woche.
Große Teile der Stockholmer Wasserfront wurden erst vor "kurzem" errichtet, um "dem Bild einer Stadt gerecht zu werden". Daraus resultieren eine Menge riesiger, schöner und bestimmt sehr teurer Häuser, die schön anzusehen sind.
Im Gegensatz dazu besteht die Altstadt eher aus kleinen und ganz kleinen Gässchen, in die erstaunlich viele Läden reinpassen. Wer touristischen Troubel nicht scheut kann sich hier die Herstellung von Eiswaffeln ansehen, Andenken und Postkarten kaufen, oder teuer essen gehen.
Wer sich nicht nur umsehen oder einkaufen, sondern etwas Geschichte erleben will, dem sei "Skansen" ans Herz gelegt. Auf einer der Inseln Stockholms liegt der riesige Park, der Sammlungen skandinavischer Tiere und Pflanzen sowie Häuser aus unterschiedlichen Gebieten und Zeiten Schwedens beherbergt. In einer kleinen Stadt wird sogar das Leben der Bürger nachgespielt.
Glasbläser, Töpfer, Bäcker und Bauern zeigen dort ihr Handwerk. An Ständen kann man Handwerkskunst und typische Gerichte (zum Beispiel Rentierfleisch) erwerben und in vielen Häusern kann man sich Details zum Leben der Einwohner erläutern lassen.