Großbritannien
Schottland

walkingTrossachs

Dunrobin Castle


Auf die Frage nach interessanten Ausflügen hatte man uns die Falknerei im Dunrobin Castle empfohlen - ein sehr guter Tipp!
Bei der Burg angekommen, findet man sich erstmal auf einem riesigen Parkplatz wieder, von dem aus es jedoch nicht mehr weit bis zum Hauptgebäude ist. Man sollte zuerst versuchen herauszufinden, wann die Freiflüge stattfinden, da das nur 2-3 Mal am Tag der Fall ist. Wir hatten jedenfalls noch ausreichend Zeit und so sahen wir uns zuerst die Burg an. Sehr schön hat man die Zimmer mitsamt den alten Möbeln, Bildern und Spielzeug erhalten, so dass man einen sehr guten Einblick in das damalige Leben bekommt. Das ganze findet als Rundtour statt. Man muss sich also keine Gedanken machen, wie man am besten läuft, um jedes Zimmer zu sehen.
Nach der Besichtigung geht es in den großen, schön angelegten Garten und weiter in das Waldstück am Wasser. Dort befinden sich im hinteren Teil die Käfige der Raubvögel und eine Wiese mit Tischen und Stühlen, auf denen man zur Vorführung Platz nehmen kann.
Zur Flugschau gibt es sehr gute Erläuterungen deR unterschiedlichen Vögel und ihren Verhaltensweisen; sowie deR "Notreparaturen", die man gelegentlichen an den Vögeln vornehmen muss.